Festtagsküche mit Lammfleisch aus neuseeländischer Weidehaltung: Lamm-Medaillons mit Kürbispüree und Ofengemüse

Essen

(c) obs/Silver Fern Farms

Unser Tipp für die Festtage: Mit dem feinen Geschmack von Premium-Lamm aus neuseeländischer Weidehaltung wird dieses Gericht zu einem exquisiten Genuss. Das Fleisch von Silver Fern Farms ist besonders zart und mager, denn die Tiere können sich das ganze Jahr über auf weitläufigen Weiden bewegen. Da sich die Tiere ausschließlich von Gras ernähren, hat es zudem einen besonders hohen Nährstoffgehalt.

Lamm-Medaillons mit Kürbispüree & Ofengemüse

Zutaten für drei Personen Zubereitungszeit: 50 – 55 Minuten

Zutaten

  • 1 Packung Silver Fern Farms Lamm-Medaillons
  • 3 kleine bunte Karotten
  • 2 kleine Rote Bete je eine Paprikaschote, gelb, rot & grün ½ Fenchelknolle
  • 1 Strauchtomate, aromatisch
  • 1 große Schalottenzwiebel
  • 2 ½ Knoblauchzehen Rosmarin, Thymian, Salbei (frisch)
  • 8 EL Olivenöl 1 Hokkaido-Kürbis (ca. 800 g)
  • 5 EL milder Bio-Orangensaft
  • 1 EL Kürbiskerne und 1 El Kürbiskernöl 1 EL Pflanzenöl
  • 1 Zweig Thymian
  • 2 EL Rotwein
  • 2 EL Granatapfelsaft (ideal: Direktsaft) Salz & Pfeffer

Zubereitung

Backofen auf 175°C vorheizen. Das aufgetaute Lammfleisch auspacken und bei Zimmertemperatur ruhen lassen. Gemüse waschen und putzen. Karotten längs halbieren. Rote Beten vierteln. Paprikaschoten, Fenchelknolle und Tomate halbieren. Schalotte schälen und ebenfalls halbieren. Knoblauchzehen mit Schale andrücken. Alles auf ein mit Backpapier belegtes Backblech geben. Kräuter hinzugeben, alles mit Olivenöl gut vermengen und salzen.

Kürbis putzen, vierteln und mit einem Esslöffel entkernen. Die Kürbisviertel mit dem Ofengemüse für 35 – 40 min. in den Backofen geben. Nach 25 min. den Kürbis aus dem Ofen holen. Grob zerkleinern und mit einem Pürierstab sowie dem Orangensaft fein pürieren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Lamm-Medaillons mit Öl bepinseln und in einer Pfanne mit geschälter und zerdrückter Knoblauchzehe und Thymianzweig von jeder Seite 3 – 4 min. medium-rare braten.

Fleisch aus der Pfanne nehmen und 5 min. ruhen lassen. Bratensatz mit Rotwein und Granatapfelsaft aufkochen und zu einem Jus reduzieren lassen. Je zwei Medaillons auf einem Teller mit Jus und Kürbispüree anrichten. Evtl. mit Kürbiskernöl und -kernen garnieren. Silver Fern Farms wünscht guten Appetit!

Über Silver Fern Farms

Silver Fern Farms ist eine Genossenschaft von rund 16.000 Lamm-, Hirsch- und Rindzüchtern und Neuseelands führender Hersteller und Exporteur von rotem Fleisch mit einem Vertrieb in rund 60 Ländern weltweit.

Das Fleisch von Silver Fern Farms stammt aus artgerechter Weidehaltung: Die Tiere haben viel Platz, sich in der unberührten Natur Neuseelands zu bewegen, und ernähren sich von frischem Weidegras. Das Fleisch hat deshalb einen gleichbleibend feinen Geschmack und ist besonders zart und mager. Aus Überzeugung erhalten die Tiere keine zugesetzten Hormone und werden nicht mit Antibiotika gefüttert. In Neuseeland werden die besten Teilstücke handselektiert, fachmännisch verarbeitet und im Zustand optimaler Essqualität tiefgefroren. Dadurch bleiben der feine Geschmack und die wertvollen Nährstoffe, darunter Eisen, Zink, B-Vitamine und Proteine, voll erhalten.

Die Einführung auf dem deutschen Markt begann Silver Fern Farms im März 2016 mit drei Lamm- und drei Hirsch-Produkten in den EDEKA-Regionen Minden-Hannover und Nordbayern, inzwischen sind bei EDEKA deutschlandweit folgende Produkte gelistet:

Lamm: Lamm-Lendenfilets, Lammstreifen, Lammsteaks, Lamm-Medaillons Hirsch: Hirschmedaillons, Hirschsteaks, Hirschgulasch Rind: Rinder Rib-Eye Steak, Rinder Tenderloin Filet, Rinderstreifen

Weitere Informationen und Rezepte finden Sie unter: www.silverfernfarms.com

Quelle: Tina Finsterbusch