40. REISEN HAMBURG: Die schönsten Ideen und Angebote für Urlaub, Kreuzfahrt, Caravaning und Rad – Partnerland Spanien

HamburgVom 8. bis 12. Februar auf dem Gelände der Hamburg Messe

Mit Urlaubsträumen gegen den Winterblues: Auf der REISEN HAMBURG präsentieren vom 8. bis 12. Februar 2017 insgesamt rund 900 Aussteller aus aller Welt ihre schönsten Ideen und Angebote für die neue Saison. Von Traumreisen in exotische Länder bis zu Freizeittipps für Norddeutschland, von Kreuzfahrten über die großen Ozeane bis zu Touren mit Reisemobil oder Rad – die REISEN HAMBURG öffnet für ihre Besucher wieder einen großen Koffer voller Ideen, Neuheiten und Besonderheiten.

Partnerland der größten Messe für Urlaub, Kreuzfahrt, Caravaning und Rad im Norden ist 2017 Spanien. Zu den attraktiven Reiseangeboten auf dem Gelände der Hamburg Messe kommen eine große Auswahl topausgestatteter Caravans, Campingzubehör sowie innovative E-Bikes. Neu ist zudem das Thema Reisefotografie.

Partnerland Spanien – und viele Urlaubsziele mehr

Gleich nach dem eigenen Land ist es das beliebteste Urlaubsziel der Deutschen: Spanien. Das Partnerland der REISEN HAMBURG 2017 will den Besuchern im Norden zeigen, dass es neben den gefragten Inseln und Stränden für Urlauber noch beträchtlich mehr zu entdecken gilt. Zentrale Anlaufstelle für alle Spanien-Fans wird der große Partnerland-Stand in Halle B5 sein, wo Experten des Fremdenverkehrsamtes Geheimtipps für ihre sonnenverwöhnte Heimat geben.

Zahllose weitere Ziele in Europa, Amerika, Afrika, Asien und Australien können die Besucher sowohl bei großen Reiseveranstaltern finden als auch bei Anbietern, die sich auf bestimmte Länder oder Themen spezialisiert haben. Tourismuszentralen, Hotels und Fluggesellschaften sorgen dafür, dass sich die Urlaubsträume noch in den Messehallen in konkrete Buchungen umsetzen lassen.

Erstmals gibt es mit Bayern auch eine deutsche Partnerregion. Die Messebesucher erwartet ein zünftiger Auftritt des Urlaubsziels ganz im Süden der Bundesrepublik. Ob Allgäu, Chiemsee, Bayerischer Wald oder Fränkisches Seenland, verschiedene Aussteller bringen Bergluft und gemütliches Flair mit an die Elbe. Zahlreiche weitere deutsche Regionen und Städte präsentieren in Hamburg ihre neuen Angebote für Kurztrips oder Erholungsurlaub und haben viele Tipps und Informationen im Gepäck. Wer in den Ferien auf Wandern, sportliche Aktivitäten oder Abenteuertrips setzt, ist auf der REISEN HAMBURG ebenfalls richtig.

Reisefotografie, Erlebnisinseln, Bühnenprogramme und Ländervorträge

Das neue Thema Reisefotografie spricht jeden an, der seine Erlebnisse während der schönsten Zeit des Jahres in guten Fotos festhalten möchte. Auf der REISEN HAMBURG kann er in Workshops lernen, wie Bilder vom Landschaften, Menschen und Erlebnissen noch besser gelingen, Kameras testen und selber auf Foto-Safari gehen. Die passenden Spezialreisen für Hobbyfotografen gibt es auch gleich dazu.

Für die ersten spontanen Urlaubs-Impressionen sorgen beim Messebesuch unterhaltsame Bühnenprogramme, beeindruckende Länder- und Reisevorträge sowie abwechslungsreiche Erlebnisinseln. So finden Interessierte auf der Erlebnisinsel „Neues REISEN“ unkonventionelle und innovative Angebote wie zum Beispiel Städtetouren, die sie per App unternehmen können. Ebenso bekommen ausgewählte Blogger eine Bühne, um über ihre ungewöhnlichen Trips zu berichten und den Messe-Besuchern Tipps für die Gestaltung eines eigenen Blogs zu geben.

Größte Kreuzfahrtmesse

Die REISEN HAMBURG ist zugleich die größte Kreuzfahrtmesse, deren Angebot 2017 durch neue Aussteller weiter wächst. Nahezu alle großen Reedereien, Fährlinien und Kreuzfahrt- Reiseveranstalter stellen ihre Neuheiten für 2017 vor und geben einen Ausblick auf 2018. Von der Weltreise über alle Ozeane bis zur Flussfahrt auf den schönsten Strömen der Erde – die Routen der Traumschiffe bieten Eindrücke und Erlebnisse für jeden Geschmack. Neben den Kreuzfahrtanbietern wartet erneut ein 500 qm großes Schiffsdeck mit Deckchairs, Poolbar und einer Showbühne mit neuen Programmpunkten auf die Besucher.

Caravaning punktet weiter

Das Interesse an Urlaub und Freizeit im Wohnmobil oder Zelt ist ungebrochen groß. Dem entsprechend wächst auch das Angebot auf der REISEN HAMBURG weiter: Der Caravaning- Bereich belegt 2017 neu die große Halle A3 und bekommt damit auch einen eigenen Eingang (West) zum Messegelände. In insgesamt drei Hallen werden die neuesten Fahrzeuge präsentiert, vom kompakten Modell für Einsteiger bis zur absoluten Luxusklasse. Das Zubehör-Forum gibt einen Überblick über Praktisches und Nützliches für den Start ins Frühjahr. Um die besondere Atmosphäre beim Campen geht es im Themenbereich „Camping by night“, der diesmal noch mehr Erlebnis bietet. In einem abgedunkelten Teil der Halle sorgen von innen leuchtende Caravans und Zelte für die schöne Abendstimmung, die man sonst eben nur unterwegs und draußen erlebt.

Räder und Radreisen für die neue Saison

Der Rad-Bereich wechselt 2017 in die Messehalle A3. Der Fokus liegt noch stärker auf den beliebten E-Bikes, die sowohl im urbanen Alltag wie bei Trips durch die Natur Komfort und Radius vergrößern. Neben dem Angebot an Rädern, Equipment und dem großen Test-Parcours wird es ein attraktives und umfangreiches Infotainment-Programm geben. Mit dabei sind vier Long Distance Biker, die von ihren außergewöhnlichen Trips und Begegnungen durch Europa, Asien und Afrika berichten. Auch dabei spielen E-Bikes eine Rolle. Tipps für die schönsten Radtouren gibt es vom ADFC und von vielen Regionen und Spezialanbietern auf der REISEN HAMBURG.

Zum 40. Mal REISEN HAMBURG

Die REISEN HAMBURG wurde erstmals 1978 unter diesem Namen veranstaltet. Sie bietet über all die Jahre genau das, was die Deutschen am liebsten tun: Reisen – ob mit dem Auto, dem Flugzeug, mit dem Rad oder dem Caravan. Vorläufer der Publikumsmesse gab es bereits ab 1959 unter Namen wie zum Beispiel „Camping, Wochenend und Wassersport“. Gemäß dem wachsenden Interesse in der Bevölkerung, kamen zu den Messeschwerpunkten Urlaub und Caravaning schließlich auch die Themen Kreuzfahrt und Rad dazu.

Weitere Informationen unter reisenhamburg.de und auf facebook.com/reisenhamburg.

Quelle: Gudrun Blickle